Start Aktuelles

Einbrecher kommen (nicht nur) nachts!

Informationsveranstaltung der CDU Untereisesheim

In Zusammenarbeit mit der Polizeidirektion Heilbronn

Dienstag, 11. November 2014, Beginn 19.30

TSV Sportheim, Nebenzimmer

 

Wir laden alle Bürgerinnen und Bürger herzlich ein.

Kommissar Klaus Zeberer von der Präventionsabteilung der Polizeidirektion Heilbronn informiert über die derzeitige Einbruchsituation im Stadt – und Landkreis Heilbronn, gibt vorbeugende Tipps bezüglich mechanischer und elektronischer Einbruchsicherung, sowie Verhaltenstipps vor, während und nach einem Einbruch. Außerdem erläutert er einige Vorgehensweisen von Tätern und versucht zu sensibilisieren.

Aktualisiert (Sonntag, den 08. November 2015 um 18:28 Uhr)

 

Erneutes Highlight

Am vergangenen Samstag fand unsere 24. Weinprobe statt. Thomas Seyffer, Winzer aus Weinsberg, hatte sich das Thema "Brot und Wein" ausgesucht und führte uns durch eine leckere Weinprobe. 

Zu den 8 Proben gab es jeweils ein passendes Gebäck - vom "Opabrot" zu einer Spätburgunder Auslese, über ein Sprossenbrot zu einem trockenen Grauburgunder Kabinett bis hin zu einer leckeren Walnussstange zu einer Traminer Spätlese. Alle Backwaren stammten aus dem Haus des "Slow Baker des Jahres", der Bäckerei Hönnige aus Weinsberg. Wir danken dem Moderator, aber auch den zahlreichen Besuchern, die unsere Veranstaltung wieder einmal mit Leben füllten. Nächstes Jahr zum Jubiläum erwarten wir dann einen der Protagonisten der Vereinigung "Junges Schwaben", der ebenfalls wie Thomas Seyffer zahlreiche Auszeichnungen erhalten hat.

 

CDU Weinprobe 141025 13CDU Weinprobe 141025 8CDU Weinprobe 141025 11

Aktualisiert (Sonntag, den 08. November 2015 um 18:29 Uhr)

 

Herbert Feil für weitere 2 Jahre im Amt bestätigt

Bei der Jahreshauptversammlung des CDU Gemeindeverbandes Untereisesheim am 30. August wurde der gesamte Vorstand neu gewählt. Dabei gab es nur auf der Position des Finanzreferenten eine nennenswerte Veränderung, nachdem Björn Kubach seinen Lebensmittelpunkt nach Stuttgart verlegt hat. Im Rahmen unserer Weinprobe am 25. Oktober wird eine angemessene Verabschiedung erfolgen.

Gemeinderat Klaus-Peter Kohlhase übernahm als Versammlungsleiter in gewohnt souveräner Weise die Durchführung der Hauptversammlung. Im Bericht des Vorsitzenden konnte Herbert Feil von zwei intensiven Arbeitsjahren berichten, in der die örtliche CDU als einzige politische Kraft inhaltliches Profil gezeigt habe. Dies sei letztlich auch der Schlüssel für die Wahlerfolge bei den Kommunalwahlen gewesen, bei denen die CDU einen Sitz im Gemeinderat zurückgewinnen und erstmals überhaupt einen eigenen örtlichen Kandidaten in den Kreistag entsenden konnte. Diesen Weg wolle man konsequent weitergehen, denn nur wenn die Wählerinnen und Wähler überzeugt werden könnten, dass kommunale Politik nicht nur im Ratssaal stattfinde, könne man sich gegen die anderen Listen abgrenzen. Stellvertreter Martin H. Lorenz berichtete von einem neuen Veranstaltungskonzept, das man ab November durchführen werde.

Die Neuwahlen ergaben folgendes Ergebnis:

1. Vorsitzender: Gemeinderat Herbert Feil

2. Vorsitzender: Martin H. Lorenz

Schatzmeister: Tilo Nothstein, neu

Schriftführer: Gemeinderat Daniel Fritsche

Beisitzer: Dieter Schenkirsch

Außerdem wurden Marina Feil und Erich Hummel zu Kassenprüfern bestimmt.

Martin H. Lorenz zog zum Ende der Hauptversammlung ein ausführliches Fazit über die vergangenen Kommunalwahlen. Nie zuvor habe man eine bessere und ausgewogenere Liste präsentieren können. Die meisten Kandidatinnen und Kandidaten hätten bereits ihre erneute Bereitschaft für 2019 signalisiert. Außerdem hätten sich in zahllosen Gesprächen greifbare Perspektiven mit neuen Köpfen ergeben. Die Untereisesheimer CDU könne sorgenfrei in die Zukunft schauen.

Den anwesenden Mitgliedern wurden außerdem die kommenden Termine mitgeteilt:

19.09. Besuch Heilbronner Weindorf

25.10. Traditionelle Weinprobe

11.11. Infoveranstaltung mit der Kripo zum Thema Einbrüche

Herbert Feil dankte den Mitgliedern für ihre Unterstützung in den letzten beiden Jahren und im Wahlkampf und gab die Parole aus, sich durch ehrliche Arbeit weiter bei den Bürgerinnen und Bürgern als verlässliche und unideologische Alternative zu den örtlichen politischen Wettbewerbern anzubieten. Man werde in den nächsten beiden Jahren das Werben um neue Mitglieder intensivieren, denn "frisches Blut" bringe auch neue Ideen und Impulse. Die CDU als größte Volkspartei müsse sich breit aufstellen, um durch Meinungsvielfalt dauerhaft als allgemein akzeptierte Stimme für die Menschen in Untereisesheim fungieren zu können.

 

„Bist Du ein Entdecker?“ – Mit 25 Kindern in der Experimenta p1100247

Nach dem guten Zulauf schon im letzten Jahr hatte sich der CDU Gemeindeverband entschieden, den Besuch der Experimenta auch heuer wieder anzubieten. Mit 25 Kindern und 6 Betreuern ging es morgens mit dem Shuttle-Bus direkt dorthin und dann wurden die Gruppen eingeteilt. Das ging aber sehr schnell. Und dann nichts wie rein – der 4. Stock ist die Spielwiese der Experimenta und immer der erste Anlaufpunkt, um erste Energien loszuwerden. Fast alle Kinder waren ja schon öfters hier und da wissen sie natürlich, welche Prioritäten gesetzt werden… Aber auch die anderen Stockwerke mit den Themenschwerpunkten Energie & Umwelt, Technik & Innovation, Mensch & Kommunikation, die Talentschmieden und die Sonderausstellung PowerPlay haben viel Entdeckenswertes zu bieten – so sehr, dass man dann auch mal die Zeit vergisst. Plötzlich fragen sich alle: „Wo ist Colin?“ Kurz darauf Entwarnung: Colin hatte die Schachteinfahrt-Simulation eines Bergwerkes erblickt und fuhr fortan „rauf und runter“ – immer und immer wieder…

Am Ende wurde die Zeit wieder einmal fast zu kurz, um noch eine eigene Titelseite der Heilbronner Stimme zu gestalten, einen eigenen Film zu drehen, ein elektrisches Geschicklichkeitsspiel zu bauen oder die eigene Musikalität auf den Prüfstand zu stellen. Mit vielen Eindrücken erreichte man am Nachmittag wieder mit den gleichen Shuttle-Bus Untereisesheim und hatte sicherlich viel zu Hause zu erzählen.

Weitere Bilder können gerne hier heruntergeladen werden.

Aktualisiert (Sonntag, den 08. November 2015 um 18:34 Uhr)

 

Vielen Dank!!!

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

die CDU Untereisesheim hat ein tolles und erfolgreiches Wahlwochenende erleben dürfen, wofür wir uns bei Ihnen sehr herzlich bedanken wollen.

Bei der Europawahl haben wir in Untereisesheim gegenüber 2009 deutlich zulegen können. Das ist gegen den Bundestrend ein hervorragendes Ergebnis!

Seit Jahrzehnten hat es kein in Untereisesheim wohnender Kandidat geschafft, in den Kreistag einzuziehen – Dr. Helmut Lux ist der Erste, dem das gelungen ist! Sein überragendes Ergebnis ist für uns immer noch nicht in Worte zu fassen. Wir hatten natürlich gehofft, dass er eine Chance haben würde, aber dass er auf der CDU-Liste das beste Ergebnis nach OB Scholz haben würde, kommt einer Sensation gleich! Zumal sein Stimmenanteil in Neckarsulm fast 55% höher war als in unserer Gemeinde selbst! Wir wünschen ihm für diese Aufgabe viel Kraft und Erfolg!

Erdrutschartige Veränderungen im Gemeinderat kennzeichnen diese für Untereisesheim so wichtige Wahl. Wir freuen und erst einmal darüber, nach 15 Jahren unseren 3. Sitz zurückerobert zu haben. Das ist phantastisch! Vielen Dank dafür. Unser Vorsitzender Herbert Feil konnte sein Ergebnis von 2009 um fast 32% ausbauen, das ist überragend! Dass Katja Fritsche aus dem Stand heraus mit dem zweitbesten Ergebnis aufwarten würde, war nicht zu erwarten – und dennoch freuen wir uns unglaublich darüber. Leider wird sie ihr Amt aber nicht antreten können, da ihr Onkel Werner Landvatter mit mehr Stimmen gewählt wurde und sie daher nach der Gemeindeordnung nicht ebenfalls in den Rat einziehen darf. Das ist für uns alle eine große Enttäuschung! Dass ausgerechnet ihr Schwager Daniel Fritsche jetzt nachrücken wird, grenzt an eine Geschichte aus dem Komödienstadl, ist aber Realität. Der Wermutstropfen bleibt, aber Daniel hat den Einzug wirklich verdient - er ist schon 2009 der erste Nachrücker auf unserer Liste gewesen. Die CDU stellt traditionell ohnehin immer den jüngsten Gemeinderat. Last but not least: Klaus-Peter Kohlhase ist einfach „eine Bank“ – nach 7 Jahren Pause zurück als sei nichts gewesen. Wir freuen uns auf weitere 5 Jahre mit ihm! Die meisten Kandidaten, die schon 2009 auf unserer Liste standen, konnten ihr Ergebnis um bis zu 30% verbessern. Für uns ein Zeichen, dass wir wirklich gute Kandidaten auf unserer Liste hatten. Und auch alle „Neuen“ haben zum Teil wirklich tolle Ergebnisse erzielen können. Nochmals vielen Dank an alle, die zu diesem Erfolg beigetragen haben.

Wir gratulieren auf diesem Wege aber auch allen anderen Gewählten der "konkurrierenden" Listen für ihren Erfolg und freuen uns auf die kommualpolitische Zusammenarbeit.

Im Namen der gesamten CDU Untereisesheim:

Martin H. Lorenz, 2. Vorsitzender

Aktualisiert (Donnerstag, den 21. August 2014 um 15:02 Uhr)